BIP Fototouren im Duvenstedter Brook und auf dem Parkfriedhof Ohlsdorf

Wie im Bilderbuch

Ein sonniger Vormittag im Parkfriedhof Ohlsdorf, möglichst während der Woche, ist das Beste um sich etwas Gutes zu tun. Körper, Geist und Seele kommen zur Ruhe, sammeln sich und sind anschließend (fast) wie neu. Und das alles zum Nulltarif. Vielleicht besser als manche Behandlung im überbuchten Therapiezentrum. Heute vor genau vier Jahren wurde ich nach […]

Ente gut, alles gut

Statt Frühsport mache ich lieber eine kleine Fototour. Die Sonne lacht vom wolkenfreien Himmel und ich entscheide mich spontan für den Ohldorfer Parkfriedhof. Im Brook sind mir zu viele Mücken unterwegs, die können ganz schön stressen. Ohlsdorf liegt auf dem Geestrücken, da ist der Boden trocken, kein Moskitogebiet. Wie so oft zieht es mich zum […]

Uhu-Foto der Saison 2017

Die Uhu-Kinderstube im Brook wird wohl bald leer sein. Dann wäscht der Regen alles sauber und nächstes Jahr kann der Kreislauf von vorne beginnen. Ich weiß nicht genau wie alt die Kleinen sind, aber man sieht ihnen an, dass sie bald das Nest verlassen werden. Ein schöner Erfolg, wieder sind es drei Uhus, die von […]

Der Nachwuchs macht sich

Wenn morgens, kurz vor acht, der Parkplatz im Duvenstedter Brook schon fast gefüllt ist, dann ist entweder Brunftzeit oder die Uhus sind geschlüpft. Wir haben Mai, also geht es um die Uhus. Würde man Eintritt nehmen, hätten die drei kugelrunden Groß-Eulen wohl schon ein ordentliches Startkapital beisammen. Tagsüber sind sie sich meistens alleine überlassen, denn […]

Noahs fliegender Edelstein

Es gibt eine Geschichte über den Eisvogel, die besagt, dass er früher, also in biblischen Zeiten, ein unscheinbarer blass grauer Vogel gewesen sei. Erst als er mit Noahs Hilfe und einem Ticket für die Arche die Urflut überstand, färbte sich sein Gefieder in die leuchtenden Farben, die ihn seitdem so einmalig aussehen lassen. Am Rücken […]

Ein Besuch beim Uhu

Jetzt brütet der Uhu schon das dritte oder vierte Jahr am selben Platz im Brook. Eine breite Gabelung in einer knorrigen Eiche dient als Nest. Es hat sich unter den Besuchern längst herumgesprochen und nicht selten stehen ein halbes Dutzend Fotografen unter dem Baum. Ich kann es gut verstehen, denn wer möchte nicht einen Uhu […]

Raus aus der Komfortzone …

… dachte ich mir und montierte nach gefühlten zwei Jahren das Telezoom Objektiv von meiner Kamera ab. Statt der bequemen Optik für alle Zwecke, wollte ich mal was Neues ausprobieren. Na ja, nicht ganz neu, aber ungewohntes Terrain. Ich rede von den Makro Aufnahmen, die zum Repertoire jedes Naturfotografen gehören. Wichtig für die extreme Nah- […]

Gans oder Ente

Ach du meine Güte! Da ist mir wohl ein Schnitzer im letzen Beitrag unterlaufen. Da habe ich dem Entenvater ein Gänsekücken untergeschoben. Oder doch nicht? Wird das kleine wuschelige Federbällchen eine Ente werden? Oder wächst es sich zu einer stattlichen Gans aus. Ich habe keine Ahnung, aber auch keine Lust die Frage ungeklärt zu lassen, bis […]

Flirten will gelernt sein

Höckerschwan

Der April 2017 ist ungemütlich. Rekordverdächtig kalt und naß. Am Sonntag, also in vier Tagen, wollen wir in den Mai tanzen. Wie soll das gehen, wenn die Temperaturen noch immer auf den Nullpunkt sinken? Aber keine bange, die Natur weiß solche Kapriolen auszugleichen. Beispielsweise die Schwanenmutter; sie bietet ihrer Brut denselben Schutz, den auch ich am […]

Da wird was ausgebrütet

Man muß in diesen Tagen schnell und flexibel sein, sonst erwischt man die trockenen Phasen nicht. Wenn dann aber der Himmel aufreisst, dann ist allerbestes Frühlingswetter. Dann kann man zusehen, wie die Blüten sich zur Sonne recken und zuhören wie es auf der Teichinsel laut wird. Denn dort, wo niemand zu Fuß hinkommen kann, brüten die […]

BIP Foto-Touren © 2017 Frontier Theme